Unser Wunsch: Hoffnung – Zuversicht – Frieden

Wir sind zutiefst erschüttert über die Ereignisse der letzten Wochen und haben uns ganz klar die Frage gestellt: Was hilft Menschen und Tieren in Not am besten? Die Antwort ist einfach: Zeit und finanzielle Unterstützung.

Die FG ist dankbar, beides leisten zu können und zu dürfen.

So hat sich Herr Philipp Ziegler am 24.03. spät abends um 22:00 Uhr mit unserem FG-Transporter, vollgeladen mit Hilfsgütern für Menschen und Tiere, auf den Weg nach Polen in die Grenzregion zur Ukraine gemacht. In Medyka haben sich die Zentrale Versorgungsstelle (Hilfsgüter für Menschen) und das Basislager der Centaurus-Stiftung (Hilfsgüter für Tiere) sehr über unsere Spenden gefreut. 2.500 km und 42 Stunden später war Philipp Ziegler wohlbehalten wieder zu Hause. Ein Kraftakt, der sich definitiv gelohnt hat.

Umfassende Hilfe in Zeiten von Krieg und Zerstörung können im großen Stil gut gemanagte Organisationen leisten, von denen wir MOVARE e.V. und die Stiftung „Wir helfen Kindern“ mit jeweils größeren Geldbeträgen unterstützt haben. Gut angelegtes Geld für Mensch und Tier in größter Not.

Ein Kinderheim in Freiburg, das fast 200 ukrainische Kinder aufgenommen hat, hat ebenfalls unsere monetäre Unterstützung verdient und bekommen. Durch die großartige Arbeit dort können die Kinder nun zur Ruhe kommen und ihre dramatische Flucht aus der Heimat verarbeiten.

Da immer mehr Geflüchtete auch in unserer Region ankommen, stellt die FG Wohnraum und Einrichtungsgegenstände für Familien zur Verfügung – ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein, der aber zumindest einigen Menschen ein Dach über dem Kopf bietet.

Und bei all dem Leid der Menschen dürfen wir das Leid der Tiere nicht vergessen. Die Tierheime platzen aus allen Nähten und können die Herausforderungen kaum mehr stemmen. Die FG spendet an Tierheime und setzt sich aktiv für die Mitnahme von Tieren nach Deutschland ein, die sonst kaum eine Chance zum Überleben haben. Die FG möchte mit ihren Spenden ein wenig Hoffnung schenken und erreichen, dass Mensch und Tier wieder mit etwas Zuversicht in die Zukunft blicken können. Dafür arbeiten wir. Jeden Tag.


Wertschätzung für Kinder – „Hope for Children Heilbronn e.V.“

Alle Kinder haben das Recht auf ein sicheres und liebevolles Zuhause! Da stimmen wir als FG zu 100% zu und können diese Aussage nicht laut genug wiederholen.

Der Verein „Hope for Children Heilbronn e.V.“ hat sich die Förderung des Sports, des öffentlichen Gesundheitswesens sowie die Jugend- und Altenhilfe auf die Fahnen geschrieben. Und zwar für ALLE Menschen, egal welcher Herkunft, Hautfarbe oder Konfession. Ob gesund, krank, sozial stark oder schwach macht hier keinen Unterschied. Ziel ist es immer, in leuchtende, glückliche Augen zu blicken. Und dieses Gefühl ist unbeschreiblich.

Deshalb möchten auch wir als familiengeführtes Unternehmen unseren Beitrag dazu leisten, so viele Augen wie möglich zum Strahlen zu bringen.

Unsere Spende in Höhe von 3.000 € unterstützt mehrere Kleinprojekte des Vereins, bei denen direkt schnelle Hilfe benötigt wird. So stellen wir uns das vor – prompt und völlig unkompliziert. Eben Hilfe, die ankommt und diejenigen unterstützt, die Hilfe dringend nötig haben.


Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“. Die kleinen Helden haben unsere Aufmerksamkeit verdient – und unsere Unterstützung!

Als #Finanzdienstleister, bei dem viele Menschen tätig sind und der viele Kund*innen betreut, liegt uns daran, Bedürftige in unterschiedlichsten Lebenssituationen zu unterstützen. Im Besonderen #Kinder verdienen den Schutz und die Hilfe von uns Erwachsenen.

Deshalb möchten wir helfen. Mit unserer #Spende.

„Große Hilfe für kleine Helden“ verkörpert für uns als #Unternehmen dabei alles, was wir uns für unsere Spendengelder wünschen.

Insbesondere die neue Tiergestützte Therapie mit Hunden für junge Patienten finden wir als #FG eine gelungene Hilfe. Auch und gerade für Kinder, denen die #Pandemie viel abverlangt hat. Die herausragenden Fähigkeiten von Hunden nutzt jetzt die psychosomatische Abteilung der Heilbronner SLK-Kinderkliniken. Sechs bis acht Kinder der Station C 71 dürfen nun einmal pro Woche zur hundegestützten Therapie.

Und bereits nach kurzer Zeit kann man bei den kleinen Patienten die positive Wirkung der #Hunde bemerken.

Hier ist unsere Spende von 3.000 € wirklich gut angelegt. Da sind wir sicher und freuen uns mit den Kindern über jeden kleinen Fortschritt auf dem Weg zum #Gesundwerden.


Die FG hilft – Spende für Hochwasseropfer!

Wir helfen unseren Kund*innen nicht nur mit einer guten Absicherung in allen Lebenslagen – wir möchten alle hilfsbedürftigen Menschen in den Hochwassergebieten unterstützen.

Die richtige Organisation war schnell gefunden, denn… wir möchten, dass unsere Spende genau da ankommt, wo sie am meisten gebraucht wird. Deshalb schließen wir uns der Empfehlung des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute e.V. an und geben unsere Spende in Höhe von 10.000 € an das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen für Katastrophenhilfe „Aktion Deutschland Hilft“.

Daneben möchten wir aber auch etwas TUN. Die Bilder aus den Katastrophengebieten erschüttern und machen sprachlos. Deshalb haben wir kurzerhand beschlossen, mit unserem FG-Sprinter Sachspenden direkt ins Hochwassergebiet zu bringen - ein großes Dankeschön gilt hier Philipp Ziegler, der sich auf den Weg in das Hochwassergebiet machen wird.

Taschenlampen, Batterien, Arbeitshandschuhe und vieles mehr sind nun auf dem Weg zu den Menschen, die oft nichts mehr haben und dringend jede Unterstützung benötigen. So helfen wir von zwei Seiten und versorgen die Hochwasseropfer mit dem, was sie am nötigsten brauchen: Finanzielle Unterstützung und Sachspenden.

Wir als FG sind sehr froh, dass wir diesen Beitrag leisten können und wünschen allen betroffenen Menschen viel Kraft und Durchhaltevermögen.


Unser Beitrag hat geholfen – darüber freuen wir uns sehr!

Unsere Spenden sind genau da angekommen, wo sie am meisten gebraucht werden.

Wir haben uns der Empfehlung des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute e.V. angeschlossen und unsere Spende in Höhe von 10.000 € an das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen für Katastrophenhilfe „Aktion Deutschland Hilft“ gegeben.

Darüber hinaus sind dringend benötigte Hilfsgüter von Philipp Ziegler Ende Juli mit unserem FG-Sprinter direkt ins Krisengebiet gefahren und dort dankbar entgegengenommen worden.

So haben wir uns das gewünscht und sind sehr froh, dass wir helfen konnten.


Jedes Kind sollte in der Weihnachtszeit Grund zur Freude haben, finden wir.

Deshalb hatten wir eine kleine Nikolaus-Überraschung für die Schülerinnen der Neckartalschule in Heilbronn-Böckingen. Jede*r bekam eine Tüte mit ein paar kleinen Goodies.

Natürlich haben wir nicht zufällig eine Schule ausgewählt, sondern sind durch einen Zeitungsartikel auf die Neckartalschule aufmerksam geworden. Die Sonderpädagogische Einrichtung ist nicht nur in Sachen Lernen für ihre Schützlinge da. Rektorin Susanne Kugel kennt alle 120 Schüler*innen beim Namen und weiß um die Alltagsprobleme. Es geht dabei um Substanzielles, um nicht können, statt nicht wollen.

Es gibt einen Kleiderfundus für Kids, die beispielsweise keine Winterjacke haben. Passt nichts davon, geht sie auch schon mal mit Schülern oder Schülerinnen einkaufen. Den Artikel können Sie hier nachlesen: Heilbronner Stimme

Möchten auch Sie der Neckartalschule unter die Arme greifen? Hier finden Sie das Spendenkonto des Fördervereins: Neckartalschule-Förderverein


Tierschutzverein-Heilbronn und Umgebung e.V.

Und erneut dürfen wir uns mega freuen.

Kaum hatten wir den Beitrag von unseren verschickten Kalendern online, erhielten wir eine Email. Die Bestellung lautete: 50 Stück. KALENDER.

Wir haben uns so gefreut, dass wir die E-Mail sogar 2 mal lesen mussten.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei der FG FINANZ-SERVICE für die großzügige Bestellung.
Aber hinter der Bestellung verbirgt sich auch keine Unbekannte für uns, denn Alexandra Ziegler hat vor kurzem unserem Laufentenpärchen (Enten) ein neues Zuhause unter Artgenossen geschenkt.

Vielen Dank für die tolle Geste und für die großzügige Unterstützung.


Ein gutes Gefühl für unsere Mitarbeitenden und Spenden für den guten Zweck:

Wir möchten in dieser Krise Zeichen setzen und helfen, wo wir können. Darum haben wir für unsere Mitarbeitenden und Geschäftspartner Gesichtsmasken gekauft, hergestellt von Sepp Bunk. Schwere Zeiten, kreative Lösungen: Der Besitzer einer Fallschirm-Werkstatt hat für die Maskenproduktion umgerüstet. Ein Teil der Einnahmen sowie Masken spendet Sepp Bunk an ein gemeinnützigen Verein.

Hier können auch Sie spenden: https://www.sdsdeutschland.de/de/donation/


Wir retten 12 „ausgediente“ Legehennen von Rettet das Huhn!

Tiere sind kein Verbrauchsprodukt!

Deshalb retten wir von der FG 12 „ausgediente“ Legehennen. Die Hühnerdamen wurden uns von Rettet das Huhn e.V. vermittelt.

Dieser großartige Verein ist mittlerweile in 10 Bundesländern tätig und hat insgesamt bereits über 77.000 Hühnern den wohlverdienten Ruhestand beschert. Auch unseren Geschäftspartner Frank Zimmermann hat das Konzept überzeugt. Er übernahm ebenfalls 5 Hennen.

Wollen auch Sie dabei helfen, Tieren ein würdiges Leben zu verschaffen? Auf der Website des Vereins können Sie nicht nur Hühner adoptieren, sondern z.B. mit Spenden oder dem Kauf von Merchandise unterstützen. www.rettet-das-huhn.de